Halb Getrocknete Tomaten in Öl

Halb Getrocknete Tomaten in Öl

Halb Getrocknete Tomaten in Öl

Getrocknete Tomaten werden in vielen Situationen verwendet. Für leckere Soßen,  schmackhaftes Pesto oder einfach nur als Snack für zwischendurch. Man kann sie in Olivenöl einlegen oder pur essen, würzen oder nicht. Die Herstellung ist nicht schwierig. Wir zeigen euch ganz leicht wie es geht.

So stellt man getrocknete Tomaten her

Tomaten ganz einfach im Backofen dörren
a) Die Ofen Version (hat jeder Zuhause) Da frische Tomaten Temperaturen zwischen 60° und 70° am besten vertragen, eignet sich auch der ein oder andere Backofen für die Herstellung. Es sollte ein Umluftbackofen sein damit die Hitze gleichmäßig verteilt werden kann. Ein wichtiger Trick ist, den Backofen einen kleinen Spalt offen zu lassen. Nachteil allerdings zum Dörrautomaten sind die hohen Stromkosten. Allerdings könnt ihr dann auch viele Tomaten gleichzeitig dörren. Hat also Vorteile- und Nachteile. b) Im Dörrautomaten fix gemacht
Tomaten dörren
Ein Dörrautomat ist das ideale Arbeitsgerät für getrocknete Tomaten (und natürlich andere Lebensmittel). Wer regelmäßig Lebensmittel dörrt oder dörren will, der sollte über die Anschaffung nachdenken. Oftmals rentieren sich schon die Stromkosten im Vergleich zum Ofen. Ebenfalls hat der Dörrautomat den Vorteil, dass die Luft besser zirkuliert und verteilt werden kann. Die Temperaturen können auch frei flexibel eingestellt werden. Da Tomaten relativ viel Flüssigkeit absondern, ist der Einsatz von Backpapier oder besser einer Dörrfolie empfehlenswert, aber nicht notwendig. Meist gibt es dann aber weniger Probleme beim reinigen.

Getrocknete Tomaten im Dörrgerät selber machen

Tomaten können auf viele verschiedene Art und Weise gewürzt und verarbeitet werden. Man kann sie einfach pur lassen, aber genauso gut mit Salz und anderen Gewürzen (Thymian und Rosmarin bieten sich an) bestreicheln. Ich entferne immer wieder die Fruchtmitte da oftmals die Samen und Wände zäh werden könnten. Viele belassen das Innenleben damit der Geschmack besser zur Geltung kommt (Dörrzeit nimmt allerdings zu!). Am Ende könnt ihr noch entscheiden, ob ihr die getrockneten Tomaten einfach so Feucht frei aufbewahrt oder in Olivenöl legt. So schneiden wir die Tomaten:
  • Cocktailtomaten und kleinere Tomaten einfach nur halbieren
  • Mittleretomaten sprich Romatomaten oder Eiertomanten vierteln
  • Große Tomaten (Fleischtomaten) in Daumendicke Scheiben schneiden
Außerdem benötigt werden für das Trocknen von Tomaten benötigt:
  • Reife Tomaten
  • 7 – 10 Stunden Geduld
  • 60° bis 70° (Dörrautomat) oder 60 ° bis 80 ° (Ofen)

Schritt-für-Schritt-Anleitung

1. Waschen – Die Tomaten gründlich waschen und abtrocknen 2. Schneiden – Die Tomaten wie oben beschrieben nach der passenden Größe schneiden 3. Sofern gewünscht, Würzen! – Mit Meersalz , Pfeffer oder Kräutern wie Thymian und Rosmarin. 4. Richtig auflegen – Backpapier auslegen (da viel Flüssigkeit vorhanden!) und die Tomaten drauf verteilen. Nicht überlappen. 5. Temperatur & Dörrdauer für Tomaten – Dörrgerät auf etwa 65° – 80° einstellen und den Timer (falls vorhanden) auf sieben Stunden einstellen. Stellt nicht sofort 10 Stunden ein da die Tomaten komplett austrocknen könnten und nicht mehr schmecken. Danach stündlich kontrollieren und ggf. nachregeln. Die Etagen können immer wieder getauscht werden um das Dörrerlebnis zu optimieren. Im Backofen ebenfalls so vorgehen, achtet drauf das die Luftzirkulation vorhanden ist. Wenn ihr keine Flüssigkeit mehr seht, sollten die mittlerweile trockenen Tomaten fertig sein. 6. Lagerung der getrockneten Tomaten – Die Tomaten in einer luftdichten Dose verschließen. Gedörrt sind Tomaten dann normalerweise Monate haltbar. Wer es mag, sucht sich ein Marmeladenglas und legt die Tomaten dort rein. Danach die Tomaten mit Olivenöl aufgießen. Viel Spaß mit den leckeren Tomaten!

Kurz zusammengefasst für euch:

Halb Getrocknete Tomaten in Öl

Vorbereitungszeit: 1 Stunde, 15 Minuten

Kochzeit: 9 Stunden

Kategorie Salatbeilage

Herkunft Italienisch

Menge: 4

4

Halb Getrocknete Tomaten in Öl

Tomaten haltbar machen ist relativ simpel. Unten findet ihr eine Anleitung sowie alle nötigen Hilfsmittel die ihr braucht.

Zutaten

  • Tomaten (Sorte eigentlich egal!)
  • Kräuter (Thymian / Rosmarin)
  • Meersalz sowie ein wenig Pfeffer
  • Dörrgerät
  • oder Backofen

Zubereitung

  1. Die Tomaten sollten abgewaschen und gereinigt werden.
  2. Danach in je nach Größe klein schneiden und die grüne Mitte entfernen.
  3. Achtet darauf, dass die Tomaten nicht zu klein sind!
  4. Danach die geschnittenen Tomatenstücke auf das Backofenblech oder den Dörrautomaten-Ebenen gleichmäßig verteilen.
  5. Die Gemüsestücke benötigen zum dörren eine Temperatur von 70° Celsius. Solltet ihr die Kerne in der Mitte samt Flüssigkeit mitdörren, verlängert sich die Dauer um ca. 2 Stunden.
https://www.trobst.de/halbgetrocknete-tomaten-in-oel/