Zwetschgen und Pflaumen trocknen

Zwetschgen und Pflaumen trocknen

Zwetschgen und pflaumen trocknen:

Mit ein paar Ratschlägen ist der Trockenvorgang keine Zauberei mehr. Ob mit Obst aus dem eigenen Garten oder vom Markt, so funktioniert es garantiert.

So trocknet ihr die leckeren Pflaumen und Zwetschgen

Gedörrte Pflaumen und Zwetschgen haben gegenüber frischem Obst viele Vorteile: Sie sind leichter zu lagern, langlebiger, energiereicher und intensiver im Geschmack. Um Trockenfrüchte herzustellen, könnt ihr natürlich die Ernte in eurem eigenen Garten pflücken. Alternativ könnt ihr auch im Supermarkt oder im Lebensmittelgeschäft das leckere Obst kaufen. Tipp: Wenn du die gekauften Pflaumen oder Pflaumen trocknen und lagern möchten, stellen sicher, dass sie rein biologisch sind. Diese sind tendenziell intensiver im Aroma und reich an Vitaminen.

Im Ofen oder im Dörrgerät trocknen

Backofen dörren Pflaumen und Zwetschgen werden im Ofen oder in einem speziellen Dörrgerät (oder Dörrautomat) getrocknet. Lufttrocknung ist für diese Früchte eher suboptimal, da sie aufgrund ihres hohen Wassergehalts schnell verfaulen können! Wenn du die Früchte im Ofen dörren möchtest, schneide Sie in die Hälfte und nehme den Stein raus. Die Früchte dann einfach nah beieinander auf dem Backblech verteilen. Falls ihr wollt, könnt ihr die Pflaumen oder Zwetschgen mit ein wenig Zimt “bestreichen”. So schmeckt das Obst nachher herrlich weihnachtlich. Die ideale Trocknungstemperatur liegt bei 60° Celsius. Um Feuchtigkeit für den Dörrvorgang entweichen zu lassen, ist es wichtig, dass der Ofen einen Spalt weit offen bleibt (15 cm). Nehmt nicht brennbares Material! Die Zwetschgen werden etwa acht Stunden getrocknet, die Pflaumen zwischen vier und sechs Stunden, da sie weniger Wasser enthalten. Die Früchte müssen alle zwei Stunden im Ofen gewendet werden,  da sonst eine Seite irgendwann anfängt zu karamellisieren und danach Schwarz wird. Dörrautomat zum dörren oder trocknen Wenn Sie Trockenfrüchte regelmäßig für die Lagerung vorbereiten möchten, empfiehlt es sich, einen Dörrautomaten oder einen Trockenapparat zu kaufen, der viel weniger Energie verbraucht als ein normaler Backofen. Hier können Früchte bei konstanter Temperatur noch schonender getrocknet werden. Ohne viel wenden und fast garantiert klappt jeder Dörrvorgang. Viel Spaß mit den leckeren gedörrten Pflaumen und Zwetschgen!

Kurz zusammengefasst für euch:

Zwetschgen und Pflaumen Dörren

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 8 Stunden, 30 Minuten

Kategorie Snack

Herkunft Deutsch

Menge: 4

Zwetschgen und Pflaumen Dörren

Leckere gedörrte Pflaumen und Zwetschgen sind nicht nur geschmacklich gut, sondern helfen auch bei der Verdauung. Mit dieser Anleitung klappt der Snack garantiert.

Zutaten

  • Zwetschgen
  • Pflaumen
  • Zeit
  • Geduld

Zubereitung

  1. Die Pflaumen / Zwetschgen vorsichtig am besten am Morgen pflücken
  2. Das Obst auf Insekten prüfen und den Stein entfernen
  3. In 2 Hälften am besten schneiden
  4. Optional: Mit Zimt zur Weihnachtszeit bestreuen
  5. Backofen vorheizen (60° Celsius) oder den Dörrautomaten vorbereiten
  6. Vorsichtig auf dem Dörrautomaten oder Backofen verteilen
  7. 8-9 Stunden warten
https://www.trobst.de/zwetschgen-und-pflaumen-trocknen/
PS: Kennt ihr eigentlich den Unterschied zwischen Pflaumen und Zwetschgen? Die Kollegen von T-Online haben einen interessanten Beitrag dazu geschrieben: Unterschied zwischen Pflaumen und Zwetschgen